Kapitalanlage - verständlich und effizient
 
 
 
 

02 _____ Finanzmärkte preisen Wertpapiere in Echtzeit 

Weltweit kaufen und verkaufen Millionen von Investoren täglich Wertpapiere an den Finanzmärkten.

„Investoren suchen den höchsten Ertrag bei geringstem Risiko.“

Hinter jedem Wertpapierhandel stehen verschiedene Abwägungen:

Zunächst die Abwägung zwischen Chancen und Risiken und anschließend von Kosten und Renditen. Üblicherweise wird ein Marktteilnehmer eine Transaktion nur dann ausführen, wenn seiner Meinung nach die erwarteten Renditen eines Wertpapierhandels die damit verbundenen Kosten und Risiken übertreffen.

Der Marktpreis eines jeden Wertpapieres -in Echtzeit- ist das Ergebnis aller Entscheidungen von Millionen privater und institutioneller Investoren. Er spiegelt somit stets die Summe aller Erwartungen wider.

„Glück und Können sind kurzfristig nicht leicht zu unterscheiden - langfristig schon“

Viele Investoren versuchen Fehlbewertungen (Opportunitäten) in den Marktpreisen von Wertpapieren zu entdecken und zu nutzen. Sie arbeiten damit gegen das kollektive Wissen des Marktes an. Kurzfristig gibt es somit zwangsläufig Marktteilnehmer, die besser und schlechter als der Markt sind. D.h. ihre Investitionen entwickeln sich besser oder schlechter als der Gesamtmarkt, gemessen an einem Index, wie beispielsweise dem in Deutschland recht populären DAX.

Da die Suche nach Opportunitäten allerdings auch noch Geld und Zeit kosten, ist es langfristig unserer Meinung nach nicht möglich, besser als das kollektive Wissen des Marktes zu sein.

Unsere Strategie basiert nicht auf dem Versuch den Markt durch Vorhersagen und Meinungen zu schlagen und dafür Ressourcen einzusetzen.  Wir verwenden große Sorgfalt auf die Portfoliokonstruktion und das laufende Management der Kapitalanlagen, um diese Marktrendite bestmöglich zu erreichen.


zurück